Gästebuch


Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 
:: lebensmut.de ::
Autor Nachricht
Traugott Giesen
16.06.2007
17:09 Uhr
     
Elia-Geschichten... Eine leuchtende Person las die Elias- Texte beim Abschlußgottesdienst in Köln- hinreißend dieser Mensch, echt engelhaft. Glaubwürdig, leuchtend, mitnehmend. Weiß einer mehr von Ihr?  
jakobus
14.06.2007
21:20 Uhr
     
Gestern also wieder "Religionsunterricht für Erwachsene" bei uns in der Gemeinde. Anhand der Elia-Geschichte (1.Könige 17-19) denken wir gemeinsam nach über Krisenzeiten des Lebens, das Abschiednehmen und Neuanfangen und die Chancen und Wege zum Wachsen und Reifen. Es ist schon erstaunlich, wieviel der Bibeltext bei näherer Betrachtung hergibt.
Ich bin gespannt auf die nächsten Zusammenkünfte und freue mich auf die Gemeinschaft mit anderen Christen, das gemeinsame Lied und Gebet und das ernsthafte Bemühen um den Glauben.

Ein gesegnetes Wochende Euch allen!
jakobus
 
rb berlin
14.06.2007
15:25 Uhr
     
gut aus köln zurückgekommen? von auffüllung mit Hl. Geist kann man wohl bei Ihnen, sehr geehrter tg nicht reden, da sicher im überfluss vorhanden.... zu recht, davon hat die gemeinde in K. und viele andere
gläubige auch profitieren dürfen. etwas salopp formuliert - entschuldigung - ich meine es aber ganz stark aus dem herzen heraus.
 
Molitor
13.06.2007
20:47 Uhr
     
Außerdem gibt es auf der Insel keinen Ev. Kirchentag, der lebendig, kräftig und schärfer beglückt und gerade nicht zur Flucht aufruft, sondern um so mehr in die Mitte hineinruft, wo Gott uns im schwierig-schönen Deutschland haben will.  
rb berlin
13.06.2007
19:51 Uhr
     
ein leben - schöner, besser, glücklicher? das leben auf dieser gepriesenen insel kann doch nur preisgünstiger und wärmer als hier, als zuhause sein. nur seele, herz und glauben können das leben schöner und glücklicher machen. wenn es in diesen bereichen stimmt, dann kann man schreien vor glück!!!  
Anett Wunderlich
12.06.2007
20:23 Uhr
E-Mail Homepage  
Jeder, hat doch schon mal vom Leben unter Palmen geträumt! Euer Traum kann Wirklichkeit werden! Wo? Auf der Karibik Insel Saint Martin / Sint Maarten . Als EU-Bürger dürft Ihr hier leben. Man braucht keine Arbeits-und Aufenthaltserlaubnis. Es ist kein Auswandern sondern nur ein Umzug! Nur mit dem Unterschied das Sie dann 8000 km von Deutschland entfernt leben ! Man kann bleiben so lange man will, um hier ein neues, besseres, glücklicheres und schöneres Leben zu haben als in Deutschland!
Man kann sogar zwischen 2 MWST wählen! Auf Sint Maarten beträgt die MWST 3% , während auf den französischen Saint Martin die MWST 15% beträgt ! Und es gibt noch jede Menge andere Vorteile! Es gibt zum Beispiel auch keine KFZ-Steuer auf Saint Martin! Wer mehr zu der Insel wissen will kann mir gerne schreiben. Sonnige Grüße aus Saint Martin von Anett
 
jf
11.06.2007
17:19 Uhr
     
@ wärmestrom

Hallo Inrid,

Deine Erdbeertorten-Gedanken trafen mich, wo ich es mag. Hübsch. Danke.

Jürgen
 
Andreas Färber
10.06.2007
21:43 Uhr
E-Mail Homepage  
Guten Abend aus Wien!

Irgendwie spannend: ich gab "heitere gedanken" bei google ein und landete auf dieser Seite!

Ich finde es wirklich sehr schön, dass es solche gelungenen Seiten im Internet gibt. Besinnliches auf sehr harmonische Weise mit Heiterem verknüpft. Man wird angeregt, inne zu halte, nachzudenken und zu lächeln und das ist etwas sehr Schönes und Wertvolles!

Ich freue mich, dass ich über diese Seite "gestolpert" bin!

Ich wünsche Ihnen alles Gute,
Andreas Färber
 
wärmestrom
09.06.2007
13:35 Uhr
     
, während der Behütung eines LiebenMenschen - mitten im Kaffeestündchen:

wenn die Strahlen SEINER Sonne, durch das Glaskristall am Fenster, ihren Zauber senden,
und sich ein regenbogenfarbenes Gewand über die Erdbeertorte legt - sie krönt - das sind Augenblicke in
feinster Wahrheit. Bald wandert das Bunt über ihre Wange, dann weiter zum Ohr, bis es nach einigerZeith die Wand schmückt. Grandios und wunderbar. Es ist wärmestrom.
Unser allerLeben ist durchflutet durch SEINE berührenden Gaben, jeden Tag, irgendwo, irgendwie,
immerwieder.

DANK', und noch Dank auch für den Konditor !
Ingrid
 
Traugott Giesen
08.06.2007
20:46 Uhr
     
Gestern abend habe ich mich in das freundliche Getühl in der Kölner Altstdt begeben - fröhliche Stimmung wie beim Weltjugendtag - fast nur junge Leute.Ein singender Pastor erzählte einen Witz :
Am Morgen nach der Hochzeit von Kanaan hatte Petrus einen sooooo dicken Kopf.Jesus sagte:.petrus ,dir geht es aber heute wirklich nicht gut.Kann ich was für dich tun ? Soll ich dir ein Glas Wasser holen ?
Petrus : Bloß nicht , DU nicht ! (aus einer Nachricht an Tg)
 
jf
08.06.2007
08:11 Uhr
     
Die Wahrheit ist Gott selbst, wir haben immer nur uns gerade wichtige Wahrheiten.Ist doch so? Tg
----

Eben.

Darum ist der Vergleich mit "sprudelnde Quelle Bibel" (bzw. "sprudelnder KarlMay") zu "sprudelnde Quelle Geist" so, wie das Verwechseln von "rechts" mit "links".

Dieser Vergleich 'rechts-links' ist aus der Bibel. Gott erklärte mit ihm dem Jona seine Langmut mit Ninive.

Die immer nur für uns gerade wichtige Wahrheit verdanken wir also nicht der Bibel, sondern "dem sprudelnden Geist" im heutigen Jetzt.

Oder um Meister Eckehart zu zitieren von vor rund 800 Jahren (mit seiner Antwort auf die Frage: "Wrum bin ich eigentlich auf der Welt?") : Um Gott in mir Gott sein zu lassen.

Das korrespondiert mit der tg-Aussage: Die Wahrheit ist Gott selbst. -- Also sind wir uns einig in dem Punkte, der mir wichtiger ist als der Unterschied von rechts und links.

jf
 
rb berlin
07.06.2007
12:24 Uhr
     
ja, so ist es, sehr verehrter tg!  
Traugott Giesen
07.06.2007
11:09 Uhr
     
"Die "unerschöpflich sprudelnde Bibel-Quelle" stelle ich in Frage" sagen Sie- und haben natürlich ein Recht darauf. Mir erscheint die Bibel unerschöpflich- sie fördert und fordert den 'Geist im heutigen Jetzt' . Mich inspirieren die Bibel-Texte über Jakob und seine Rahel sehr. Mag sein, daß Sie von Karl May mehr haben. Die Wahrheit ist Gott selbst, wir haben immer nur uns gerade wichtige Wahrheiten.Ist doch so? Tg
----
Ein sehnsüchtiges Winken hin nach Köln. Schon stark,daß sich Menschen treffen um sich von Heiligem Geist befeuern zu lassen.
 
jf
07.06.2007
07:01 Uhr
E-Mail    
Das ist ja lustig: Der tg-Text vom 26.5. wird von mir empfunden als korresponierend zu BIBELENERGIE, wozu ich mich ja schon 2 x einbrachte . . .


"Der Geist hilft unserer Schwachheit auf! (Römerbrief 8,26)" stimmt auch für SPIEGEL-Atheisten, die sich schmücken mit dem Anspruch, der WAHRHEIT verpflichtet zu sein.

Wie sehr dazu das Geschehen JETZT im HEUTE allein-ausschlaggebend ist, unsere Schwachheit durch Geist in Stärke zu wandeln, ähnelt nach meiner Einschätzung dem "Phänomen Musik". - Gereimt:

Bewusstsein und bewusstes Sein
trafen sich zum Stelldichein.
Die Wahrheit, ihrer beider Kinde,
wie Musik im Kopf beginnt.
 
rb berlin
06.06.2007
18:16 Uhr
     
zum beitrag von jakobus vom 2.6.: "zauber des neuanfangs, neue türen, die sich auftun" das sind sehr schöne und eingehende worte. dazu erinnere ich mich an den text einer todesanzeige: "Gott verschließt keine tür ohne eine andere zu öffnen". Ich habe dann später den sinn dieser worte selbst erleben dürfen - eine kaum zu beschreibende wunderbare erfahrung.  
Jürgen Friedrich
06.06.2007
11:52 Uhr
E-Mail    
JuergenFriedrich@gmx.de, Nedderhulden 1, 25494 Borstel-Hohenraden; 04101-7 24 14


Lieber Traugott Giesen !

Nach Lektüre Ihrer BIBELENERGIE in DIE NORDELBISCHE vom 15.4. probiere ich hier Frage und Ergänzung:

1. Frage

Die "unerschöpflich sprudelnde Bibel-Quelle" stelle ich in Frage. Was statt dessen sprudelt, ist der 'Geist im heutigen Jetzt' des suchenden Lesers. Oder glauben Sie wirklich, dass die wunderschönen Bibel-Texte über Jakob und seine Rahel 'wahrer' sind als jene von Karl May über Winnetou ?

2. Ergänzung

Dass "die Wahrheit" und "die Wirklichkeit" nur so gut (oder so schlecht) sind, wie sie geglaubt werden, macht die Überlieferungen von Bibel und Karl May nicht weniger spannend als einen Bindestrich. Je nach Glaube verbindet er oder ist ein Minuszeichen.

Darüber 'mutiert Glaube' zum Gegenstand politischer Überzeugungen, die die Welt bewegen und wird so zu einer überaus bemerkenswerten Energieform aus der Kiste 'nachwachsende Rohstoffe'. Sein Wirkungsgrad ist ungeheuer. Er schafft es, sog. Naturkräfte unter Kontrolle zu bekommen. Ein Glaubensfeld besonderer Aktualität ist gegeben in der momentanen Klima-Debatte: Kann der Mensch das Klima verbessern ? Kann er es verschlechtern ? Was sagt die Bibel dem aufmerksamen Leser ?

Was glauben Sie ?

Auch ein Stück 'Bibelenergie' steckt in nachfolgenden Reimen:


Kern-Kraft

Es wird langsam aber sicher
für alle immer deutlicher:
Schöpfungssinn und Lebenszweck
kommen nicht so recht vom Fleck.

Die wüsten Wüsten wachsen weiter,
was nur stimmt . . . den Teufel heiter,
doch bleibt weiter positiv,
der Leben sich ins Leben rief.

Leben als Biologie
ist angewandte Energie,
damit hier die Ewigkeit
küssen kann den Faktor ZEIT.

ZEIT wird gern und oft bejammert,
doch wird sie einfach ausgeklammert,
wird sichtbar, wie von ganz allein,
Zeit ist Kern-Kraft für das Sein.
 
Delta
06.06.2007
08:50 Uhr
     
Hallo und einen fröhlichen guten Morgen!

„Guten Morgen", das waren eben meine Worte zu einem Vater und seiner Tochter, die auf dem Weg zum Kindergarten waren. Die Kleine fragt ihren Vater ganz erstaunt: „Warum sagt die uns guten Morgen? Wir haben doch gar nichts gesagt.“
Ich hätte die Antwort des Vaters gerne noch gehört, aber da war ich schon vorbei.

Ja, warum guten Morgen? Einfach nur so? Oder weil wir ihn alle gebrauchen können, den guten und fröhlichen Start in den Tag?

Ich wünsche ihn uns allen
Delta
 
rb berlin
04.06.2007
09:18 Uhr
     
ja, genau das kenne ich auch. ich glaube, daß es auf die intensität und konzentration des zuhörens ankommt und ob man auch die entrücktheit empfindet, die immer auf mich zukommt, sobald ich in meiner kirche bin. ich jedenfalls habe so oft den eindruck, daß mein priester die predigt nur für mich hält - und am ende der messe wundere ich mich immer, daß so viele gläubige außer mir noch das sind. ich habe alle rund um mich vergessen.  
Delta
03.06.2007
16:28 Uhr
     
Hallo liebe Gästebuchgäste,
kennt ihr das auch? Da sitzt man in der Kirche, lauscht der Predigt und denkt: Das ist für mich. Das passt von Anfang bis Ende, wie auf mich zugeschnitten, extra für mich verfasst.

Euch allen einen gesegneten Sonntag
Delta
 
Jürgen Friedrich
03.06.2007
09:07 Uhr
E-Mail    
Echo an Corinna zu 'Bibelenergie' -- Anfang Mai 2007

In Bezug auf die berühmte Selbstdarstellung WEG + WAHRHEIT + LEBEN zu sein, hat Jesus sich ziemlich 'aus dem Fesnster gelegt'. Kann das überhaupt wahr sein ?

Das hängt ab vom Verständnis, unter anderem auch, was unter 'Bibelenergie' verstanden wird. Es ist der Glaube. Zum Beispiel auch, ob das Adjektiv 'wahr' gesteigert werden kann. - Kostprobe:

WAHRER ALS WAHR

Das Talent zum Reimeschmieden
ist von anderm sehr verschieden,
weil dadurch wird tatsächlich klarer,
was wahr ist und sogar noch wahrer.

Kürzlich kam zum Beispiel raus,
ohne Glaube ist es aus,
denn wer Glauben hinterfragt,
nur einfach nicht zu glauben wagt.

Wie eine Schraube dreht sich fest,
dass manches sich nur glauben läßt.
Beziehungsweise wo kein Glaube,
ist halt nur 'ne lockere Schraube.


Darum: Bibelenergie ist Glaube. Er versetzt nicht nur Berge.
 
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 
31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 
61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 
91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 





Nach oben - © 2003-2017 by Traugott Giesen - Sylt
Impressum - Haftungsausschluss